Geschichte der Marke Diesel

4 Diesels

Diesel S.p.A. (Diesel) ist eine der beliebtesten aktuellen Schmuck- und Kleidungmarken in Italien, die in den späten 1970er Jahren von Renzo Rosso zusammen mit Adriano Goldschmied gegründet wurde.

Das Markenkonzept ist rationell, einfach, stilvoll und zuverlässig. Der Markenname Diesel hat wirtschaftliche Motive, die als Symbol für eine massive Verschiebung der europäischen Gesellschaft für Dieselkraftstoff aufgrund der Schwierigkeiten bei dem Erdölversorgungbereich hatte.

Frühere Markenentwicklung

Im Jahr 1979 herstellte Diesel die erste Sammlung von Männerkleidung. Im Jahr1981 hat Diesel zum ersten Mal seine Bekleidungsmarke im Ausland gezeigt. Im Jahr 1984 produziert die schon damals populär gewordene Marke eine Kinderkollektion und dadurch ausbaute ihre Zielgruppe.

Bedeutsam für das Unternehmen, das schnell an die Popularität der Marke gewann, wurde das Ende der 80er Jahre. Eine Reihe von unerwünschten Ereignissen innerhalb des Unternehmens führte dazu, dass Renzo Rosso der alleinige Inhaber der Marke  wurde.

Auf der Position der führenden Designer und Creative Director lädt er jungen Wilbert Das ein, der vor kurzem  seinen Abschluss in der Modeschule hatte. Ohne diese Entscheidung hätte wahrscheinlich jetzt diese erfolgreiche Marke nicht so vieler Nachfrage. Es ist fast unmöglich, den Beitrag von Wilbert Das zur Entwicklung der Firma zu überschätzen. Der mehr als kolossal ist. Aufgrund der Entscheidung in den frühen 1990er Jahren wurde der Arbeitskapital des Unternehmens fast verdreißigfacht.

Entwicklungsstrategie

Diesel multifunctional

In New York im Zuge der Erfolg wurde ein erstes Geschäft eröffnet. Zur gleichen Zeit erstellt der Werbeagentur in Stockholm eine aggressive Werbekampagne, die Diesel aus der Vielzahl von aktuellen Rivalen auszeichnete.. Promotion klingt wie ein Aufruf: For Successful Living - für ein erfolgreiches Leben.

Im Jahr 1992 produzierte das Unternehmen drei Fernsehspots, eine davon ist «Alpine Village» dort wurde Stereotypisierung des Alpinenlebens scharf verspottet. Diese Fernsehwerbung war verboten, weil man es als zu Herausforderndes bedachte.

Eine der Regeln der Diesel Kampagne lautet - keine Schmeichelei vor dem Publikum. Trotz sehr aggressiver Werbung, wurde dieser Sachengang hochbezahlt und Diesel verdoppelte seine Gewinnsteigerungen. Auf dem Höhepunkt des Erfolgs startet Führung von Diesel einen neuen Trend - die Herstellung von Armbanduhren. Damit beschäftigt sich für Diesel der bekannte Armbanduhrhersteller Fossil, der die besten Designer einlädt und in zukünftigen Bestseller, innovativsten Entwicklungen verwirklicht.

Diesel Armbanduhrkollektion umfängt sowohl uns so vertraute Armbanduhren mit Zeigern (Analogarmbanduhren), als auch elektronische.
Zuletzt umfasst die Sammlung Armbanduhrchronometer, die eine perfektere Präzision haben. Es gibt auch Modelle mit kombinierten LCD Zifferblatt und mit einem Wecker, Kalender, Chronograph. Seit Anfang der 2000er Jahre ergänzt sich Diesel mit Armbanduhren mit breiten Leder- und Metallarmbänder. Die Massivität von Uhren wird den Status des Besitzers unterstreichen und das Edelstahlgehäuse um die Gesundheit sorgen, weil sie absolut hypoallergensind. Armbanduhrmodelle sind mit Mineralglas ausgestattet und sind absolut wasserdicht. Bei der Herstellung werden Quarzmechanismen benutzt, die ausschließlich aus der Schweiz stammen. Besondere Aufmerksamkeit wird den Modellen mit asymmetrischen Gehäusen und komplizierten Details gewidmet. Diese Modelle eignen sich gut zusammen mit hellem Zifferblatt für ein junges Publikum. 

Яндекс.Метрика