AGB

1. Geltung der AGB für alle Verträge, die über den Online-Shop www.zifferblatt.com mit der RiedlGroup GmbH (nachfolgend Zifferblatt.com.) geschlossen werden, gelten die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Sie gelten für Geschäfte mit Kunden aus der EU, sofern es sich um Verbraucher handelt. 

2. Anerkennung der AGB Der Kunde erkennt diese AGB an und erklärt sich mit ihnen einverstanden, sobald er eine Bestellung vornimmt. 

3. Abwehrklausel Die Einbeziehung von AGB des Kunden, die von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichen, wird zurückgewiesen, es sei denn, diese werden von Zifferblatt.com ausdrücklich anerkannt. 

4. Vertragsschluss Angebot Die Produktpräsentation auf der Website stellt kein Angebot im Rechtssinne dar. Es handelt sich um eine Aufforderung an den Kunden selbst ein Angebot abzugeben. Das Angebot im Rechtssinne gibt der Kunde durch Vornahme der Bestellung ab. Zustandekommen des Vertrages Nach Vornahme der Bestellung versendet RiedlGroup GmbH eine E-Mail an den Besteller, in welcher der Erhalt der Bestellung bestätigt und ihr Inhalt wiedergegeben wird (Bestellbestätigung). Bei dieser Bestellbestätigung handelt es sich nicht um die Annahme des Angebots. RiedlGroup GmbH entscheidet über die Annahme eines Angebots nach freiem Ermessen. Es steht ihr frei, Bestellungen abzulehnen, solange dies sachlich gerechtfertigt ist. Im Falle der Ablehnung wird der Besteller per E-Mail informiert. Der Kaufvertrag kommt mit unserer Auftragsbestätigung oder durch die Lieferung der Ware zustande. 

5. Preise Alle Preise sind Gesamtpreise; sie enthalten die Verpackungskosten sowie gesetzliche Umsatzsteuer (Mehrwertsteuer). Preisirrtümer vorbehalten. Ist der korrekte Preis höher, so wird der Kunde kontaktiert; ein Vertrag kommt in solch einem Fall nur zu Stande, wenn er zu diesem Preis kaufen möchte. Ist der korrekte Preis niedriger, so wird dieser Preis berechnet. Versandkosten sind im Preis enthalten. 

6. Lieferbedingungen Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung an die vom Kunden angegebene Adresse. Die Lieferung erfolgt durch DPD ab Lager an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Die Lieferfristen werden in der Rubrik „Versand“, auf der Startseite unten, angegeben.

7. Fälligkeit und Eigentumsvorbehalt Der Kaufpreis wird mit Vertragsabschluss fällig. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der RiedlGroup GmbH 

8. Zahlungsbedingungen Gezahlt werden kann mit Kreditkarte, per Pay Pal oder mittels Überweisung.

9. Widerrufsbelehrung 

9a. Widerrufsrecht Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. 

9b. Frist Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen hat. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. 

9c. Form Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie Zifferblatt.com mittels einer eindeutigen Erklärung (zum Beispiel einem mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können das hier an zifferblatt.com tun. Wir werden Ihnen unverzüglich per E-Mail eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln. 

9d. Adressat Die Widerrufserklärung und Rücksendungen sind zu richten an: Zifferblatt.com RiedlGroup GmbH
Gaadner Strasse 61 A Bldg. 4
2371 Hinterbruehl
Kurt Ruprechter 
Fax: +43 2236 37 80 83 
E-mail: info@zifferblatt.com 

9e. Folgen des Widerrufs Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an Zifferblatt.com zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen Umgang mit den Waren zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren hinausgeht. Unter “Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise” versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es z.B. im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Ende der Widerrufsabelehrung. 

10. Gewährleistung Soweit nichts anderes bestimmt ist, gelten die allgemeinen gesetzlichen Vorschriften. Die Gewährleistung ist bei durch den Kunden verursachten Mängeln ausgeschlossen. Das ist insbesondere der Fall bei unsachgemäßer Handhabung, Fehlbedienung oder nicht genehmigten Reparaturversuchen. Sollten gelieferte Artikel offensichtliche Material- oder Herstellungsfehler aufweisen (auch Transportschäden), bitten wir den Besteller, dies sofort uns gegenüber anzuzeigen. Soweit eine Herstellergarantie besteht, hat der Kunde die aus dieser erwachsenen Ansprüche direkt gegenüber dem Hersteller geltend zu machen. RiedlGroup GmbH steht für diese Ansprüche nicht ein. 

11. Gerichtsstand Für alle Streitigkeiten aus Verträgen, die unter der Geltung dieser AGB geschlossenen wurden, wird als Gerichtsstand Wien vereinbart, sofern es sich bei dem Kunden nicht um einen Verbraucher, sondern um einen Kaufmann oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts handelt. 

12. Salvatorische Klausel Falls eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein sollte, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon nicht berührt.

Яндекс.Метрика